Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Montag, den 23 September 2019

Die erfolgreichsten Studierenden im Fach Physiologie haben den Lissák-Preis erhalten

Diejenigen Studierende der Fachrichtungen Allgemeine Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie der UPMF, die ausgezeichneten Leistungen im Fach Physiologie im akademischen Jahr 2018-2019 gebracht haben, wurden mit dem Lissák-Preis ausgezeichnet. Auch die Studierende am zweiten und dritten Platz haben eine Urkunde erhalten. An der Feier am 20. September wurde nach der Preisverleihung im Institut für Physiologie unter den Mitarbeitern, Dozenten und Forschern eine informelle Unterhaltung organisiert.

Die Ausgezeichneten:

Allgemeine Humanmedizin im Ungarischen Programm:

  • Lissák Preis: Szapáry Szonja Valéria
  • 2. Szabó Kíra
  • 3. Dorogi Kíra

Zahnmedizin im Ungarischen Programm:

  1. Lissák Preis: Plagányi Fanny
  2. 2. Bánáti Bence Simon
  3. 3. Kovács Franciska

Allgemeine Humanmedizin im Englischen Programm:

  • Lissák Preis: Yang Haeyoung
  • 2. Ishida Koh
  • 3. Lee Yu Hyeon

Zahnmedizin im Englischen Programm:

  • Lissák Preis: Kaydan Mahsa
  • 2. Hosseinifirouzabadi Seyedali
  • 3. Sahraeijahromi Arian

Allgemeine Humanmedizin im Deutschen Programm:

  • Lissák Preis: Permar Rouven
  • 2.Schwend Marc
  • 3.Krause Malaika Katharina

Es gab keine ungarischen Pharmazeuten, deutschen Zahnmediziner oder englischen Pharmazeuten, die den Kriterien entsprochen haben, deshalb gab es dort keine Preisträger.

Nachrichtenarchiv